Wenn es älteren Menschen körperlich nichtmehr so gut geht wie früher, stellt sich irgendwann die Entscheidung zwischen einer Rundum-Betreuung in den eigenen vier Wänden und einem Heimplatz. Meist kommt dieser Punkt dann, wenn Angehörige sich nichtmehr alleine um die Person kümmern können und einerseits dringend Entlastung, sowie andererseits professionelle Unterstützung, benötigen.

Grundsätzlich haben beide Möglichkeiten, sowohl die 24-Stunden-Pflege, als auch ein Heimplatz, Vor- und Nachteile. Einer der wichtigsten Faktoren, der ganz klar für die Betreuung vor Ort spricht ist, dass die zu betreuende Person in der gewohnten Umgebung bleiben kann. Das gibt Sicherheit und das Gefühl, nicht in ein Heim „abgeschoben“ zu werden. Außerdem fühlen sich gerade ältere Menschen in gewohnter Umgebung wohl. Oft ist es auch so, dass Verwandte in der Nähe wohnen und somit häufig zu Besuch kommen können. Außerdem bietet das eigene Zuhause eine besondere Geborgenheit, die es anderswo nur schwer zu finden gibt.

Es gibt also viele Gründe, für eine 24-Stunden-Betreuung sprechen. Besonders wichtig ist aber auch, hier einen verlässlichen Partner zu haben, denn nur so können die Vorteile der 24-Stunden-Pflege wirklich entsprechend genutzt werden. Elsner Pflege setzt dabei auf professionelle Pflegekräfte, die gut Deutsch sprechen und umfassende Erfahrung haben. Außerdem haben Sie in der gesamten Phase der Betreuung einen Ansprechpartner bei Elsner Pflege, den Sie kontaktieren können, falls Fragen auftreten. Durch unsere langjährige Erfahrung und unsere regionalen Partner bieten wir Ihnen Vorteile, die weit über die beschriebenen, allgemeinen Vorteil der 24-Stunden-Pflege hinausgehen.

Weitere Informationen über das Leistungsspektrum von Elsner Pflege,

 

Kommentar hinterlassen