Pflege

Immobiliensuche für pflegebedürftige Menschen

Von 6. Mai 2015 Oktober 8th, 2018 Keine Kommentare

Immobiliensuche für pflegebedürftige Menschen

In unserem heutigen Blog-Artikel widmen wir uns einem Thema, das viele pflegebedürftige Menschen betrifft und immer wieder eine große Herausforderung darstellt – die Suche nach passendem Wohnraum.

Wer pflegebedürftig ist, hat besondere Anforderungen an die eigenen vier Wände. Es kann nötig werden, dass das eigene Haus oder die Wohnung teilweise umgebaut werden müssen und auch ein Umzug ist oft eine anzudenkende Option, besonders wenn es darum geht, näher bei Verwandten zu sein.

Barrierefreiheit als absolutes Muss

In solchen Situationen gilt es einige wichtige Dinge zu beachten. Der Wohnraum muss altersgerecht sein und hier können wirklich Details entscheiden. Eine Immobilie zu finden, die komplett barrierefrei gestaltet ist, ist oft nicht einfach. Besonders achten sollte man darauf, dass die Wohnung mit einem Lift erreichbar ist und der Lift nicht im Halbstock ist, wo dann doch noch einige Stiegen bewältigt werden müssen, bevor man auf der Ebene der Wohnung angelangt ist. Leider ist diese Bauweise noch in vielen Gebäuden aus den 70er-Jahren verbreitet.

Wichtig ist aber nicht nur das Stiegenhaus, sondern auch das Innere der Wohnung. Klassisch zu beachten gilt hier beispielsweise die Dusche, die im Idealfall barrierefrei, also völlig ohne Stufe, eingebaut ist. Dadurch verringert sich das Risiko, auszurutschen und eine Verletzung davon zu tragen, deutlich. Wer nicht in einer Wohnung, sondern in einem Haus lebt, sollte auch noch andere Dinge beachten. Dazu zählt etwa die Form der Beheizung des Gebäudes. Ein klassischer Holzofen, in dem täglich Feuer gemacht werden muss, wäre ein großes Problem, während automatisierte Lösungen vorteilhaft sind.

Fazit

Zusammenfassend kann also gesagt werden, dass es bei Pflegebedarf passieren kann, dass die eigenen vier Wände umgebaut werden müssen oder eine neue Bleibe gefunden werden muss. Beide Lösungen haben Vor- und Nachteile, wichtig ist, auf absolute Barrierefreiheit zu achten. Wer ein Haus sucht, sollte außerdem darauf achten, dass die Beheizung unkompliziert erfolgt.

Durch 24-Stunden-Pflege kann das Problem der Barrierefreiheit zumindest bis zu einem gewissen Grad abgefedert werden. Erfahrene Pflegekräfte helfen im Alltag mit und sorgen dafür, dass kleine Hürden gemeinsam problemlos meisterbar sind.

 

 

 

Kommentar hinterlassen