Geistige Fitness im Alter

Wer im hohen Alter fit bleiben möchte, kann schon früh damit beginnen, die grauen Zellen zu trainieren. Denn neben der körperlichen Fitness entscheidet auch die geistige Fitness maßgeblich über die Lebensqualität eines Menschen.

Viele Menschen machen sich sorgen, im höheren Alter nichtmehr mobil zu sein oder in anderer Weise körperlich eingeschränkt zu sein, sei es durch schwache Muskulatur oder eine Gehbehinderung. Sollten körperliche Probleme irgendwann auftreten, beispielsweise durch einen Sturz, sind diese kaum zu verhindern und oft nur durch lang andauernde Rehabilitationsmaßnahmen wieder abbaubar. Selbstverständlich ist es wichtig, den Körper fit zu halten so gut es geht, doch sollte es irgendwann dazu kommen, dass die Knochen müde und die Muskeln schwächer werden ist es gut, wenn die grauen Zellen noch in Schuss sind. Ebenso, wie der Körper trainiert wird, sollte daher auch auf den Geist geachtet werden.

Krankheiten wie Demenz und Alzheimer stellen für viele Menschen eine Horrorvorstellung dar. Nicht nur wegen diesen schwerwiegenden Krankheiten, sondern auch sich selbst zu liebe, ist geistige Fitness wichtig. Diese bestmöglich zu erreichen kann mit einigen, relativ einfachen, Mitteln versucht werden.

Gute Gespräche und gesunde Ernährung

Für ältere Menschen ist es wichtig, dass sie ausreichend viele soziale Kontakte pflegen. Gerade wenn die Mobilität vielleicht schon eingeschränkt ist, kann dies eine Herausforderung darstellen. Gespräche und Diskussionen sind wichtig, denn dadurch werden nicht nur aktuelle Themen gemeinsam besprochen, sondern auch die Gehirnzellen fit gehalten. Dementsprechend legen wir von Elsner Pflege großen Wert darauf, dass Pflegepersonal Deutsch spricht, um die Kommunikation zu erleichtern und laufend Gespräche stattfinden.

Wichtig ist auch, sich mit verschiedenen Themen aktiv zu beschäftigen. Das heißt, nicht nur den Fernseher einschalten, sondern vielleicht auch einmal ein Kreuzworträtsel lösen, eine Tageszeitung lesen oder Sudoku spielen. Das bringt Abwechslung und regt zum Nachdenken an.

Nicht zu vergessen ist auch, wie sich gesunde Ernährung auswirken kann. Ausgewogene, gute Ernährung und viel Flüssigkeit hilft dem Körper, seine Systeme am Laufen zu halten. Neben vielen Gesprächen und sinnvollen Tätigkeiten ist es also auch wichtig, Körper und Geist durch gute Ernährung zu stärken!

Kommentar hinterlassen