24-Stunden-Betreuung österreichweit

  • deutschsprechende Pflegekräfte
  • Zufriedenheitsgarantie
  • zertifizierte Pflegekurse

  • täglich kündbar
  • kostenlose Vor-Ort-Beratung
  • höchstmögliche Förderung

Der Tag kommt, an dem es ohne fremde Hilfe einfach nicht mehr geht. Dann stehen viele ältere Menschen und ihre Angehörigen vor schwerwiegenden Entscheidungen. Viele Angehörige können – auch wenn sie es noch so gerne würden – die 24 Stundenbetreuung ihrer Liebsten entweder nicht mit ihrem Beruf vereinbaren oder leben in einer anderen Stadt.

Und was ist mit der Alternative Altersheim? Das würde bedeuten, die über Jahrzehnte vertraute und liebgewonnene Umgebung verlassen zu müssen!

Wir von ELSNER Pflege haben es uns zur Aufgabe gemacht, Menschen dort eine optimale Versorgung zu ermöglichen, wo sie sich am wohlsten fühlen: in den vertrauten eigenen vier Wänden, welche ihnen Schutz und Geborgenheit geben, durch eine qualifizierte 24-Stunden-Betreuung.

Video ansehen

Im folgenden Video erklären wir Ihnen, was es bei einer 24-Stunden-Pflege zu beachten gibt.

Wie komme ich zu einer Betreuerin?
Über die Nachbarin, wo gerade eine gute Betreuerin frei geworden ist?
Über eine ausländische Agentur, die keine Vermittlungsgebühr verlangt?
Soll ich doch eine österreichische Agentur einschalten? Aber das kostet doch etwas.
Kann ich sie mir selbst organisieren? Was ist, wenn sie im letzten Moment doch nicht kommt?
Woran erkenne ich eine seriöse 24 Stunden-Betreuungsagentur?
Natürlich gib es auch in dieser Branche “schwarze Schafe”. Achten Sie vor allem auf eine detaillierte und transparente Kostenaufstellung, damit Sie nachvollziehen können, was mit Ihrem Geld geschieht. Außerdem ist es wichtig abzuklären, ob die Sozialversicherung und die Fahrtkosten in den Kosten berücksichtigt wurden. Informieren Sie sich, ob die Agentur für Ersatz sorgt, falls eine Betreuerin zum Beispiel aus gesundheitlichen Gründen ausfällt.
Welche Förderungen gibt es?
Die zu Beginn hoch wirkenden Kosten können durch staatliche Förderungen gemildert werden. So gibt es ab Pflegestufe 3 eine Förderung für die 24-Stunden-Betreuung in Höhe von maximal € 550,– (bei zwei Betreuungskräften). Der Erhalt dieser Förderung ist abhängig von einigen persönlichen Faktoren (monatliche Einkünfte, etc.) Bei einem Gespräch informieren wir Sie gerne über die Möglichkeiten einer Förderung in Ihrer persönlichen Situation.


Letzte Blogeinträge

lantern-1982669_640
Pflegeberuf im Winter als besondere Herausforderung

Pflegeberuf im Winter als besondere Herausforderung Pflegebedürftige Menschen bestmöglich zu betreuen ist immer eine große Herausforderung – persönlich, mental und körperlich. Im Winter kommen noch weitere Faktoren hinzu, die von

old-people-616718_640
Familien-Streitigkeiten vermeiden dank 24-Stunden-Pflege

Familien-Streitigkeiten vermeiden dank 24-Stunden-Pflege Wenn ein Familienmitglied pflegebedürftig wird, so kommt dieser Moment häufig überraschend. An diesem Punkt ist es an der Zeit, aktiv zu werden und rasch zu helfen.


Was unsere Kunden sagen